Get Adobe Flash player

Gründung

Gründer der DDU ist Klaus Quirini, der erste Disc-Jockey in Discotheken und später selbst Discotheken-Unternehmer.
Er trug masgeblich dazu bei, dass Discotheken seit 1959 bekannt und gesellschaftsfähig gemacht wurden. Als erster Discotheken-Disc-Jockey in der ersten Discothek der Welt, dem Aachener "Scotch Club", machte Klaus Quirini die Schallplatte als "tote" Musik durch seine Moderation lebendig.

50 Jahre Discotheken

Auszeichnung vom BDT im DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) für Klaus Quirini - Gründer der DDU
Bericht - Quirini's Mediendienst

Klaus Quirini

Experte für Musikrecht, Dozent für Volljuristen im Medien, Internet- und Urhebervertragsrecht am Kölner "mibeg"-Institut und in der Hochschule für Musik in Köln. Gerichtlich bestellter Sachverständiger für Musikrecht.

Redakteur, Hörfunkmoderator (WDR), Hörfunk-Programmdirektor (Radio Euro), Juror diverser internationaler Musik-Wettbewerbe u.a. mehrfach "Grand Prix Eurovision", Chefredakteur, Spezialgebiet Urheberrecht und Marketing in der Musik, Seminarleiter für Urheber-, Medienrecht und Marketing, Buchautor verschiedener Musikbranchen-spezifischer Werke (z.B. "Musik verkaufen im Internet" oder "die Musik Mafia"). .

Anerkennungen für seine Bemühungen um die Musikbranche: Goldene CD (Koch Records), Gold-Award (BMG), Goldene Schallplatte (Jupiter Records) Hansa-Kogge (Hansa-Musik) sowie weiterer zahlreiche Auszeichnungen.

Dozent exklusiv für VDM-Mitglieder-Seminare mit den Themen Rechtesicherung, Selbständigkeit in der Musikbranche, Künstler-Promotion, GEMA-Berechnung + Verteilerschlüssel, Aufgaben des Musikverlages, Geschäftsgrundlagen des Tonträgerherstellers, Gewinn­-Ermittlung, Inverlagnahme, Rechtsübertragungen, Management­-Bewertung, Internet Kalkulation für Profis, Lizenzierung bei Tonträgern, CD­-Herstellungs-Berechnung, Vertragsgrundlagen, Kalkulation von Tonträgern, Musik­-Studio­-Kosten, Presswerk­-Auftrag und Kostenrechnung, Gewinn­-Ermittlung, Urheberrecht, Vertriebskosten, Management­-Bewertung, Internet­-Konzept­-Erstellung, Vertragsgestaltung, Kundengewinnung, Künstlerrechte, Pressearbeit, Künstler­-Produzenten­-Verpflichtungen, Leistungsschutz, Fernseh­-Rundfunk­-Promotion, Namen­- und Markenschutz, Internet­-Haftung, Musikverkauf im Internet,Tonträgervertrieb an den Handel sowie zahlreiche weitere branchenspezifische Aufgaben für Musikschaffende.